Gemeinde Jemgum – Teil einer einzigartigen Weltregion!

Direkt „an unserer Haustür“ liegt eines der faszinierendsten Naturgebiete der Welt: das Wattenmeer, das von den Vereinten Nationen zum Weltnaturerbe ernannt wurde. Die Gemeinde Jemgum ist damit Teil dieser einzigartigen Weltregion.

Die Vereinten Nationen (konkret: die UNESCO) wollen dies jetzt noch deutlicher machen. Dafür sind Kommunen eingeladen, offizieller Teil der „Entwicklungszone“ des „Biosphärenreservats Wattenmeer“ zu werden. Das Land Niedersachsen hat die Kommunen aufgefordert, diese Chance zu nutzen, die sich nur etwa alle zehn Jahre ergibt. Nicht zuletzt dürften künftig auch finanzielle Fördermöglichkeiten für Projekte in diesem Rahmen locken. Aber auch für den Tourismus und überhaupt: für die Lebensqualität in unserer Gemeinde dürften damit viele Vorteile verknüpft sein.

Deshalb hat der Gemeinderat auf Antrag der Fraktion Jemgum 21 beschlossen, dass bis März 2021 offene Fragen geklärt und ein Konzept für die Mitgliedschaft der Gemeinde in der Entwicklungszone erarbeitet werden soll. Der Gemeinderat wird dann im März 2021 über den Beitritt beschließen.

Unseren Antrag für die Ratssitzung am 21. September 2020 finden Sie hier. 

In einer Sitzung des Tourismusausschusses wurden bereits einige Vorteile für den Tourismus verdeutlicht. Die Präsentation dazu finden Sie hier.

***

Umfangreiche Informationen zum Weltnaturerbe Wattenmeer finden sich auf der Webseite www.nationalpark-wattenmeer.de

Hier haben wir außerdem einige Informationen zu der geplanten UNESCO-Entwicklungszone zusammengestellt. Der Beratungsprozess dazu läuft bereits seit zwei Jahren.

Präsentation zum Thema im Umweltausschuss der Gemeinde Jemgum (3. März 2020) (pdf-Datei, 13 MB)

Nationalparkverwaltung Wattenmeer: Kurzinfo

Nationalparkverwaltung Wattenmeer: Fragen und Antworten

Ergebnisse der Vorberatungen von thematischen Arbeitsgruppen

Bericht der OZ zum Stand der Beratungen in Ostfriesland (12.08.2020)

***

Weltnaturerbe Wattenmeer, anschaulich erklärt auf youtube: