Tourismus stärken und solide finanzieren – TEIL II

Hitzige Debatten erlebte der Tourismusausschuss in seiner jüngsten Sitzung (29.11.2018). Zwei Themen standen im Vordergrund: der Gästebeitrag und die Gebühren auf dem Wohnmobilstellplatz. In einem ersten Blog-Beitrag hatten wir die Notwendigkeit begründet, die Einnahmen im Tourismus-Bereich zu steigern (siehe hier). Gästebeitrag Schon im Frühjahr 2018 hat unsere Ratsgruppe die Einführung eines Gästebeitrags beantragt. Auf Antrag … Mehr Tourismus stärken und solide finanzieren – TEIL II

Warum wird der Ratsbeschluss nicht umgesetzt?

So wird das gemacht: Eine Kommune ist in finanzieller Bedrängnis. Der Bürgermeister legt die Eckdaten der Finanzplanung vor. Dann wird miteinander beraten, wie man die Krise bewältigen kann. Nicht auf die Schnelle, sondern mit einem gut durchdachten mittelfristigen Konzept. Ein solches Konzept ist Pflicht, wenn die jährlichen Aufwendungen nicht mehr durch die Erträge gedeckt sind. … Mehr Warum wird der Ratsbeschluss nicht umgesetzt?

Tourismus stärken und solide finanzieren!

Die Gemeinde Jemgum muss ihre touristische Infrastruktur ausbauen, um die Gemeinde als Ziel für Gäste noch attraktiver zu machen. Das kostet Geld. Schon jetzt hat die Gemeinde jährlich hohe Ausgaben in diesem Bereich – ohne entsprechende Einnahmen. Angesichts der Haushaltslage muss das ein Ende haben! Deshalb ist ein sogenannter „Gästebeitrag“ notwendig, um die Touristen an … Mehr Tourismus stärken und solide finanzieren!

Eine „Neid-Debatte“?

Sind die Bürgerinnen und Bürger aus Jemgum, Midlum, Holtgaste und den anderen Dörfern der Gemeinde „neidisch“ auf die Ditzumer, weil dort ein Parkplatz gebaut werden soll? Und deshalb unterstützen so viele das Bürgerbegehren? Eine OZ-Redakteurin vermutet das in einem Kommentar (OZ 25.08.2018). Ähnliche Aussagen waren bei der CDU-Veranstaltung in Ditzum zu hören, über die die Journalistin … Mehr Eine „Neid-Debatte“?

Fehlentscheidung: 390.000 Euro für Parkplatz Ditzum

Der Gemeinderat hat beschlossen, rund 390.000 Euro für den Bau eines Parkplatzes am Ortseingang von Ditzum auszugeben. Knapp über 200.000 Euro werden aus Mitteln des Dorfentwicklungsprogramms bewilligt, 183.000 Euro muss die Gemeinde aus eigener Tasche bereit stellen. Der Beschluss über den „Multifunktionsplatz“ in der Ratssitzung am Donnerstag (21. Juni) wurde mit den Stimmen von SPD/FDP, … Mehr Fehlentscheidung: 390.000 Euro für Parkplatz Ditzum

Kurswechsel in der Haushaltspolitik!

Der Gemeinderat hat am 17. Mai 2018 unseren Antrag zur Haushaltskonsolidierung einstimmig beschlossen! Hier die Hintergründe: Nach dem massiven Einbruch der Gewerbesteuern wird ein Kurswechsel in der Haushaltspolitik benötigt. Deshalb haben wir von der Ratsgruppe Jemgum 21 / Wir für Jemgum einen Antrag erarbeitet, der die Weichen für eine Konsolidierung des Haushalts stellen soll. Wenn … Mehr Kurswechsel in der Haushaltspolitik!

Familien fördern – Krippenplätze ausbauen

In der Gemeinde Jemgum wächst der Bedarf an Krippenplätzen, der nicht gedeckt werden kann. Wir fordern daher den Neubau einer Kindertagesstätte in der Ortschaft Jemgum. Ein entsprechender Antrag wurde von uns jetzt  eingereicht. Die neue Tagesstätte soll ab 2020 in zwei Gruppen insgesamt 24 neue Krippenplätze für Kinder unter drei Jahren bereit stellen. Geschätzte Baukosten: … Mehr Familien fördern – Krippenplätze ausbauen

Kreis muss Gemeinde finanziell entlasten

Der Landkreis muss die Kommunen stärker bei der Finanzierung von Gewerbeflächen unterstützen. Mit dieser Forderung reagierte Walter Eberlei (Ratsmitglied der Wählergruppe Jemgum 21 und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung in der Gemeinde Jemgum) auf die Ankündigung des Landkreises, die Kommunen stärker zur Ausweisung von Gewerbeflächen drängen zu wollen – zu diesem Zweck soll im Januar … Mehr Kreis muss Gemeinde finanziell entlasten