Eine „Neid-Debatte“?

Sind die Bürgerinnen und Bürger aus Jemgum, Midlum, Holtgaste und den anderen Dörfern der Gemeinde „neidisch“ auf die Ditzumer, weil dort ein Parkplatz gebaut werden soll? Und deshalb unterstützen so viele das Bürgerbegehren? Eine OZ-Redakteurin vermutet das in einem Kommentar (OZ 25.08.2018). Ähnliche Aussagen waren bei der CDU-Veranstaltung in Ditzum zu hören, über die die Journalistin … Mehr Eine „Neid-Debatte“?

Fehlentscheidung: 390.000 Euro für Parkplatz Ditzum

Der Gemeinderat hat beschlossen, rund 390.000 Euro für den Bau eines Parkplatzes am Ortseingang von Ditzum auszugeben. Knapp über 200.000 Euro werden aus Mitteln des Dorfentwicklungsprogramms bewilligt, 183.000 Euro muss die Gemeinde aus eigener Tasche bereit stellen. Der Beschluss über den „Multifunktionsplatz“ in der Ratssitzung am Donnerstag (21. Juni) wurde mit den Stimmen von SPD/FDP, … Mehr Fehlentscheidung: 390.000 Euro für Parkplatz Ditzum

Kurswechsel in der Haushaltspolitik!

Der Gemeinderat hat am 17. Mai 2018 unseren Antrag zur Haushaltskonsolidierung einstimmig beschlossen! Hier die Hintergründe: Nach dem massiven Einbruch der Gewerbesteuern wird ein Kurswechsel in der Haushaltspolitik benötigt. Deshalb haben wir von der Ratsgruppe Jemgum 21 / Wir für Jemgum einen Antrag erarbeitet, der die Weichen für eine Konsolidierung des Haushalts stellen soll. Wenn … Mehr Kurswechsel in der Haushaltspolitik!

Familien fördern – Krippenplätze ausbauen

In der Gemeinde Jemgum wächst der Bedarf an Krippenplätzen, der nicht gedeckt werden kann. Wir fordern daher den Neubau einer Kindertagesstätte in der Ortschaft Jemgum. Ein entsprechender Antrag wurde von uns jetzt  eingereicht. Die neue Tagesstätte soll ab 2020 in zwei Gruppen insgesamt 24 neue Krippenplätze für Kinder unter drei Jahren bereit stellen. Geschätzte Baukosten: … Mehr Familien fördern – Krippenplätze ausbauen

Kreis muss Gemeinde finanziell entlasten

Der Landkreis muss die Kommunen stärker bei der Finanzierung von Gewerbeflächen unterstützen. Mit dieser Forderung reagierte Walter Eberlei (Ratsmitglied der Wählergruppe Jemgum 21 und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung in der Gemeinde Jemgum) auf die Ankündigung des Landkreises, die Kommunen stärker zur Ausweisung von Gewerbeflächen drängen zu wollen – zu diesem Zweck soll im Januar … Mehr Kreis muss Gemeinde finanziell entlasten

Abschiebung aus Jemgum: Menschenunwürdige Behandlung!

Wie jetzt bekannt wurde, ist am Mittwochmorgen (27.9.) um 4.30 Uhr eine Flüchtlingsfamilie unangemeldet aus ihrer Unterkunft in Jemgum abgeholt und nach Albanien abgeschoben worden. Unsere Meinung: Deutschland kann nicht alle Flüchtlinge dieser Welt aufnehmen. Aber die Menschen, die hier leben, müssen menschenwürdig behandelt werden, selbst wenn eine Abschiebung unvermeidlich ist. Solche Nacht- und Nebelaktionen … Mehr Abschiebung aus Jemgum: Menschenunwürdige Behandlung!

Ein Bürgerhaus für Jemgum!

Offener Bürgertreff, Sportsbar, Raum für Kultur und Freizeit, Beratungsangebote und vieles mehr – eine Arbeitsgruppe von Jemgumer Bürgerinnen und Bürgern hat ein Konzept für ein Bürgerhaus in Jemgum vorgelegt. Möglicherweise könnten dafür die „Alten Apotheke“ in Jemgum genutzt werden. Die Fraktion Jemgum 21 im Rat der Gemeinde hat beantragt, für dieses Konzept Fördergelder einzuwerben. Am … Mehr Ein Bürgerhaus für Jemgum!

Ziegelei Midlum bietet viele Chancen für die Gemeinde!

Die Unterzeichnung des Kaufvertrags für die Ziegelei in Midlum ist ein großartiger Erfolg und bietet viele Chancen für die Gemeinde. Nach über zehn Jahren Streit um das historische Gelände und zahlreichen vergeblichen Verhandlungsversuchen haben viele nicht mehr an eine Lösung geglaubt. Die Fraktion Jemgum 21 hatte die Forderung nach dem Kauf der Ziegelei schon im … Mehr Ziegelei Midlum bietet viele Chancen für die Gemeinde!

EWE-Batterie: Nicht den Kopf in den Klei stecken!

Die EWE plant in Jemgum den Bau der „größten Batterie der Welt“ – aber die SPD/FDP im Gemeinderat möchte sich mit den möglichen Folgen für Sicherheit und Umwelt erst „zu gegebener Zeit“ beschäftigen. Jemgum 21 hatte den Antrag gestellt, sich unabhängige Beratung von außen zu holen, um das Großprojekt und seine möglichen Folgen besser einschätzen … Mehr EWE-Batterie: Nicht den Kopf in den Klei stecken!